Göller übers Hohe Bäreneck Jän.2011

 

Unsere 4. Skitour erfolgte am 29.01.2011 auf den Göller (Gipfelhöhe 1.766m) über das Hohe Bäreneck (1.597m) vom Gscheid-Göllerlift aus mit einem Teilnehmer.

 

Leider haben die bisherigen Teilnehmer krankheitshalber und auch aus Zeitgründen an der Tour nicht teilnehmen können. So haben wir fast eine Expedition gemacht, weil sich aus den Umständen heraus trotz herrlichstem Wetter und den Neuschneebedingungen schwierige und anstrengende Verhältnisse ergaben. Der Anstieg über das Hohe Bäreneck verlief wie geplant und reibungslos durch landschaftlich schönes bewaldetes Gebiet mit herrlichen Aussichten auf den Ötscher, die Zellerhütte bis zum Hochschwab und dem Gesäuse. Wir sahen ja schon beim Anstieg, es hatte so -10°C, dass der Göller seine Fahnen hatte, was auf Starkwind hat schließen lassen. Über der Waldgrenze ab dem Bäreneck wars dann auch richtig schwierig weiter zu kommen, da der böhenartige Wind mit über 100km/h uns sogar zu Fall kommen hat lassen und wir uns da ziemlich, wie bei einer Hochtour, einpacken haben müssen. Es waren natürlich die Latschen und ein Harschdeckel sichtbar und der Gipfelhang total abgeblasen, wobei höchste Aufmerksamkeit auf die Löcher bei den Latschen gegeben waren. Die Abfahrt fand dann in Richtung Hühnerkralle im Waldgebiet statt, die natürlich schwer befahrbar war, da starke Schneeverfrachtungen mit Neuschneemengen von 50-70cm und die Windpressung eine schöne Abfahrt verhinderten. Wir wollten in den Lahngraben. Durch die Suche nach schönem Schnee sind wir nur in einem dichten Wald zu guten Verhältnissen gekommen, der es aber nicht zugelassen hat einen ordentlichen Spaß zu haben. Ab der halben Abfahrtshöhe war dann überhaupt kein Untergrund mehr da und wir sind dann trotz Neuschnee auf die Steine und den gefällten Baumstämmen gekommen, was auch kein Spaß war. Zuguterletzt sind wir dann auf die Forststraße gekommen, die man normalerweise im leichten Gefälle gut befahren kann. Hier gab es dann 30cm Neuschnee zum Schieben. Wir waren froh, dass wir unsere nicht so geübten Tourengeher nicht dabei hatten, denn es wäre sicher ein abschreckendes Erlebnis gewesen. Schön wars trotzdem, weil ja schönes Wetter und frischer Pulver da war.

Fotos unter: Göller über Hohes Bäreneck 

      Gller_Kartenperspektive

Newsletter

Schicke uns deine
Email-Adresse an
info@schiklub-krems.at
und wir informieren
dich per Email über
die jeweils anstehenden
Programmpunkte!

Sponsoren

  • mibag_neu-160.jpg
  • raiba-160.jpg
  • sport2000rgb.jpg
  • svoboda.jpg
  • tomtec-160.jpg