Hüftrotation bei Nordic Walking

 

Die Stöcke werden nahe am Körper gehalten. Der Armstoß beginnt beim Aufsetzen der Ferse und endet, wenn sich Zehen und Fußballen vom Boden abstoßen. Die Hüfte schwingt nach oben, der Körper ist gestreckt und leicht nach vorn gelehnt. Ober- und Unterkörper schwingen gleichmäßig in entgegengesetzter Richtung, wodurch die Hüftmuskulatur und Bauchmuskulatur aktiv trainiert wird.

Jeweils linker Arm und rechtes Bein bzw. rechter Arm und linkes Bein schwingen vor und zurück.

Die Stöcke schwingen parallel zum Körper vor und zurück. Bei „optimalem Stockeinsatz“ drehen sich Schulter und Hüfte deutlich schwingend gegeneinander.

clip_image002

 

clip_image001

 

Technisch richtiges Walking bedeutet, dass der Schritt beginnt, wenn die Ferse den Boden berührt und endet, wenn die Zehen sich gleichzeitig mit dem Fußballen vom Boden abstoßen.

 

                                                                                            

 

Newsletter

Schicke uns deine
Email-Adresse an
info@schiklub-krems.at
und wir informieren
dich per Email über
die jeweils anstehenden
Programmpunkte!

Sponsoren

  • mibag_neu-160.jpg
  • raiba-160.jpg
  • sport2000rgb.jpg
  • svoboda.jpg
  • tomtec-160.jpg